W.A.S. GmbH |

W.A.S. News

IFAT 2018 - Ein Fazit

Die IFAT 2018 ist vorbei! mehr...

Prüfstellenzulassung

Unsere Zulassung als staatlich anerkannte Prüfstelle für Durchflussmesseinrichtungen und Drosselorgane wurde bis November 2022 verlängert.

Qualitätsmanagement

Seit April 2016 ist unser Qualitätsmanagementsystem nach der DIN EN ISO 9001:2015 zertifiziert.
mehr...

WBedien Update

In unserem Downloadbereich steht Ihnen ein Update unserer Terminalsoftware WBedien in der Version 1.60 zur Verfügung. mehr...

Überwachung von Entlastungsbauwerken

Für die von der neuen SüwVO Abw geforderte Überwachung aller Entlastungsbauwerke bieten wir sowohl geeignete Messsysteme als auch den passenden Rundum-Service an.

News-Archiv >>

Trockenwetterabfluss

Der Trockenwetterabfluss in der Kanalisation wird erzeugt durch häusliches Schmutzwasser, gewerbliches Schmutzwasser und Fremdwasser. Abflussveränderungen im Verlaufe mehrerer Jahre können durch Zu- oder Abnahme der Bevölkerung, Ansiedlung oder Abwanderung wasserintensiver Industriebetriebe entstehen. Jahreszeitliche Schwankungen sind hauptsächlich witterungsbedingt. Bei anhaltenden Niederschlägen steigt der Grundwasserstand und der Fremdwasserandrang. Schwankungen des Trockenwetterabflusses im Zeitraum eines Monats oder mehrerer Wochen sind saisonbedingt. Unterschiede im täglichen Schmutzwasseranfall haben ihre Ursachen in der Arbeitsruhe an Wochenenden und Feiertagen.
Für die Kanalnetzberechnung sind die kurzzeitigen Abflussspitzen unter Berücksichtigung des Fremdwasseranteils maßgebend. Die jeweilige Form der Abflusskurve und die damit verbundene Abflussspitze wird durch die Struktur der angeschlossenen Teileinzugsgebiete maßgebend beeinflusst.